Bauchtänzerin buchen

Erstklassige Shows für Ihre Party & Event! Top-Referenzen und langjährige Bühnenerfahrung

Mehr lesen

Bauchtanz lernen

Kurse, Workshops & Ausbildung für Anfänger bis Master im eigenen Studio

Mehr lesen

Willkommen bei Bauchtänzerin Djamila

Durch ihren ausdrucksstarken und gefühlvollen Tanzstil ist Djamila beim europäischen wie auch orientalischen Publikum ein gern gesehener Gast. Zahlreiche große Events, private Feierlichkeiten sowie kulturelle und geschäftliche Veranstaltungen hat sie bereits mit ihrer orientalischen Tanzshow verzaubert.

Sie gilt als eine der wenigen Tänzerinnen, der es zu eigen ist, das typisch arabische Gefühl, das diesen Tanz so bezaubernd macht, in ihre Bewegungen zu legen. Dabei versteht sie es mit Können, Charme und Charisma ihr Publikum stets aufs Neue zu begeistern.

Bauchtanz in Frankfurt, Offenbach, Rhein-Main-Gebiet

Djamila

zählt zu den bekanntesten Tänzerinnen und Lehrerinnen für Bauchtanz in Deutschland. Stationen ihrer internationalen Tanzkarriere waren u.a. Japan, Indien, Brasilien, USA, Polen, Finnland, Ungarn, Italien, Groß Britannien uvm.

Mehr Infos

Bauchtänzerin buchen

Djamila bietet erstklassige Bauchtanz-Shows solo und mit Ensemble für Ihre Party und Event. Top-Referenzen und ihre langjährige Bühnenerfahrung sprechen dabei für sich.

Mehr Infos

Bauchtanz lernen

Djamila unterrichtet Kurse, Workshops und Ausbildungen in Orientalischem Tanz. In Offenbach bei Frankfurt leitet sie die OF-Dance Academy, eines der größten Oriental-Tanzstudios in Deutschland.

Mehr Infos

Bauchtanz / Orientalischer Tanz

Bauchtanz (belly dance, danse du ventre, raks sharki) ist ein Sammelbegriff, unter dem viele verschiedene Tanzstile zusammengefaßt werden. Obwohl hierzulande der Begriff "Bauchtanz" gebräuchlicher ist, bevorzugen die meisten Tänzerinnen den Ausdruck "Orientalischer Tanz", da der Begriff "Bauchtanz" zum Teil noch immer zum Teil mit Vorurteilen besetzt ist und der Tanz im Arabischen schlicht "Raks Sharki" heißt, was soviel wie "Tanz des Ostens" bedeutet.

Bauchtanz im Rhein-Main-Gebiet

Im Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt, Gießen, Aschaffenburg) gibt es ein breites Angebot an Kursen und Seminaren für Bauchtanz / Orientalischen Tanz. Viele der heute selbst erfolgreichen Tänzerinnen und Lehrerinnen waren im Laufe der Zeit Schülerinnen von Djamila.

Djamilas Tanzstudio, die OF-Dance Academy in Offenbach zählt mit knapp 300 qm und 2 Tanzsälen zu den schönsten und größten Tanzstudios im Rhein-Main-Gebiet. Unterrichtet werden Bauchtanz / Orientalischer Tanz auch Tribal Fusion, American Tribal Style®, Burlesque Fusion und Modern Dance. Die Akademie bietet Kurse, Workshops und Ausbildung von Anfänger bis Profi. Bauchtänzerinnen und Bauchtanz-Lehrerinnen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet nutzen die Angebote der Akademie zur Aus- und Weiterbildung.

Geschichte und Entwicklung des Bauchtanzes

Über die Entstehungsgeschichte des Tanzes liegen viele Vermutungen, aber nur wenig wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Es wird jedoch allgemein angenommen, daß der Tanz aus dem Fruchtbarkeitsritus entstanden ist und zu den ältesten Tänzen der Welt gehört. Die heutige Form des Solotanzes tauchte erstmals in den 1930/40er Jahren in Ägypten auf und entwickelte sich aus dem einfachen, ländlichen Tanzstil der Bevölkerung.

Nachdem schon die Orientreisenden des 19. Jahrhunderts die westlichen Phantasien geweckt hatten, war der Auftritt einer Tänzerin bei der Weltausstellung 1893 eine Sensation. Die westliche Welt war wahlweise schockiert oder fasziniert. Nicht desto trotz brach damit eine "Orient-Welle" aus, bei der die typischen Vorstellung von 1001 Nacht auf den Tanz projiziert wurden. Ebbte die Begeisterung zunächst wieder rasch ab, so sorgte Hollywood mit seinen Musicalfilmen im Stil von 1001 Nacht für ein Comeback der Orientwelle. Anfang der 60er Jahre entstanden so schließlich die ersten "Belly Dance-Studios" in den USA, bevor der orientalische Tanz in den 70er Jahren endlich nach Deutschland kam, wo Mitte der 80er Jahre die "Bauchtanz-Welle" einen ersten Höhepunkt erreicht.

Heute ist das Interesse am orientalischen Tanz nahezu ungebrochen: Mittlerweile 60.000 Frauen, so schätzt man, beschäftigen sich derzeit in Deutschland hobbymäßig mit orientalischem Tanz. In nahezu jeder Stadt gibt es Kurse und Seminare für orientalischen Tanz sowie deutschlandweit verschiedene große Festivals für orientalischen Tanz / Bauchtanz.